Mazieras

Domaine de Mazieras

Seit 1999 sind Roelf und Dora die stolzen Besitzer der Domaine de Mazieras.

Es liegt in der Dordogne im Tal des Flusses Crempse in der Nähe des Dorfes Issac (24400). Es handelt sich um eine 100 Hektar große Domäne mit Wäldern, Ackerbau und Grünland, Pappelplantagen sowie Kastanien- und Walnussbaumplantagen.

Nach dem Start begannen wir mit der langfristigen Vermietung von zwei bestehenden Häusern und investierten in den Bau eines Tennisplatzes und eines Schwimmbads. Dies wurde realisiert, um Feriengäste anzuziehen, die in den Ferienhäusern Le Chasseur und gîte La Tour untergebracht werden können.

In den frühen Jahrhunderten (der erste Bericht über die Existenz von Mazieras stammt aus dem 13. Jahrhundert!) war die Domaine mit dem Schloss Montreal verbunden, an das sie offenbar Soldaten lieferte. In unserer Region wüteten jahrzehntelang die französisch-englischen Kriege, die Jeanne d'ARC schließlich beendete (und die Franzosen beendeten Jeanne!), so dankbar waren sie…

Das riesige Gut wird intensiv bewirtschaftet. Maziéras hat etwa sieben Hektar Obstgärten. Kastanien und Walnüsse werden geerntet und verkauft. Auf den Feldern werden abwechselnd Weizen, Sonnenblumen und Mais ausgesät und geerntet. Der Wald wird durch rechtzeitiges Fällen von ausreichend gewachsenen Holzbeständen ausgebeutet und es werden Pflöcke aus dem Wald genommen, um eigene Zäune zu bauen.

Maziéras bietet alle Einrichtungen für den idealen Urlaub. Lange Spaziergänge oder Radtouren auf dem ausgedehnten Landgut und in der Umgebung, Tennis oder Basketball spielen, endlos am Pool faulenzen oder ein Spiel beobachten. In der Abenddämmerung wandern Hirsche und anderes Wild zum Fluss la Crempse, um ihren Durst zu stillen. Vergessen Sie nicht, einen Blick auf die Dachsburg zu werfen, die nur 150 Meter vom Landhaus entfernt ist.

Willkommen in Maziéras, wo Sie einen unvergesslichen Urlaub verbringen können.